Schlossbergschule Rhoden
            Lehren bedeutet, ein Leben für immer zu berühren.

 

Klassenfahrt der 8a

Die Klasse 8a fährt von Montag, dem 27.08.2018, bis zum Mittwoch, dem 29.08.2018, mit Frau Walprecht (Klassenlehrerin) und Herrn Möller auf Klassenfahrt nach Bad Homburg.

Für die drei tägige Klassenfahrt sind folgende Ausflüge geplant:

- Zoo Frankfurt

- Hessenpark

- Saalburg

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern eine erlebnisreiche Klassenfahrt. 

 

Krimi-Musical in der Rhoder Stadthalle

"Bilder einer Ausstellung" von Rhoder Schülern traumhaft inszeniert

 

Diemelstadt-Rhoden. Was hat die Tatort-Titelmusik mit Henry Mancinis Pink-Panther-Theme und Falcos Kommissar gemein? Sie alle tauchten in der Krimi-Adaption auf, die Schüler der Rhoder Schlossbergschule aus den „Bildern einer Ausstellung“ gemacht haben.

In der Stadthalle waren die berühmten Melodien von Modest Mussorgski in einen atemberaubenden Bilder- und Musikrausch verflochten, der unter Leitung von Hannelore Leyhe und Renate Walprecht einstudiert und präsentiert wurde. Gleich viermal führten die Beteiligten das sehenswerte Stück auf, darunter der Grundschulchor, das Blechbläserensemble, die Musik-AG, die Klassen 7a und 9aR und weitere Mitwirkende.

Der Spaß am Inszenieren und eine künstlerische Note waren in allen Bereichen zu spüren. Wer die Stadthalle betrat, wurde bereits durch die erste Ausstellung geleitet: vom furchterregenden Troll bis hin zu den tanzenden Küken in ihren Eierschalen hatten Schüler Mussorgskis musikalische Szenen liebevoll dargestellt. Per Videoeinspielung wurde dann das Kasseler Friedericianum auf die grüne Wiese bei Rhoden gebeamt, wo sich bald Kunstdiebe ans Werk machten.

Zwei Kommissare sollen den Kunstdiebstahl aufdecken. Ihre Arbeit begleiteten die Schlossbergschüler mit Kinderliedern, die sich wunderbar zwischen die klassischen Melodien einfügten, mit Tanz, Musik und darstellendem Spiel.

Wer eine Schulaufführung erwartet hatte, wurde mit einem gelungenen Multimedia-Event überrascht. Für die umwerfende Aufführung gab es denn auch reichlich Publikum. So waren sämtliche Mitschüler, die Kindergartenkinder und natürlich alle Angehörigen und Interessierten eingeladen, Mussorgskis Musik als Krimi-Musical zu erleben und zur Abschlussvorstellung obendrein Speisen aus verschiedenen Ländern zu genießen.

(Von Sandra Simshäuser)

aus: wlz-online.de, vom 29.05.2018

Die Schlossbergschule wird 50!










Unsere Schule "lebt" seit nunmehr fast 50 Jahren und dieses Jubiläum wollen wir feiern:


Gottesdienst in der Rhoder Stadtkirche (16.12.2016)

Karneval der Tiere (16./17.3.2017)

Sportevent (22.4. - 2.5.2017)

Fantasie-Ausstellung (29. und 30.4.2017)

Schulfest (14.6.2017)

Gottesdienst zum Schuljahresende in der Stadtkirche in Rhoden (25.06.2017)

Sportsfun Teamday (8.9.2017)




Batomae Juni 2016

Batomae und das Mädchen aus der 1. Reihe an der Schlossbergschule: 'Endlich ich'

 


Projektwoche 2015 - Musikvideos

In der diesjährigen Projektwoche ging es für die Klassen 5 und einige Schüler der Klasse 7 darum, Musikvideos zu drehen. Mit viel Spaß und Motivation sind dabei u. a. diese Musikvideos entstanden:






WPU Trommeln 2015

Der WPU-Kurs Trommeln mit Frau Rogalla Mothershaw:















Buchenwald

Auch dieses Jahr gab es wieder eine Studienfahrt der Abschlussklassen 9 und 10 zur Gedenkstätte Buchenwald. Der WPU-Videokurs hat die Zeit im ehemaligen Konzentrationslager in zwei Videos dokumentiert





























Klasse Kochen

Wir haben uns in das Projekt „Klasse Kochen - Glücklich durch internationalen, gesunden Genuss“  - geleitet von Frau Gross und Frau Wilke - eingewählt, um eine neue Übungsküche zu gewinnen und Spaß am gesunden Kochen zu haben. Als wir uns das erste Mal getroffen haben, durften wir Ländervorschläge für internationale Küche machen, deren Gerichte wir kochen wollten. Dazu haben wir uns für die Länder Serbien, Deutschland, Frankreich, England und Portugal entschieden. Die Wahl fiel auf die Länder, da all diese Nationen in unserer Schule vertreten sind. Nachdem wir uns in Gruppen aufgeteilt hatten, haben wir nach traditionellen Gerichten gesucht. Damit jedes Land ein typisches Gericht zubereiten kann, haben wir uns auf ein 5-Gänge-Menü geeinigt. Als 1. Gang gab es „Serbische Pita“, wahlweise mit Spinat oder Feta. Den nächsten Gang präsentierte Deutschland mit einer zur Saison passenden Spargelcremesuppe. Frankreich kochte zur Hauptspeise Ratatouille. Als 4. Gang gab es „Yorkshire Pudding mit Rumpsteak und Gemüse" von der Gruppe England und als letzten Gang präsentierte die Gruppe Portugal „Natas“ (Apfel-Vanille-Mandel-Törtchen). Als Präsentationsform einigten wir uns auf ein Video, um die Arbeitsschritte, die landestypischen Elemente, das Engagement und das Endprodukt anschaulich darstellen zu können.